Neuer Heimatkalender

Der Heimatkalender 2023 ist erschienen. Die Fotos können Sie hier anschauen.

Erwerben können Sie den neuen Kalender hier:

  • jeden Dienstag von 15 – 17 Uhr im Heimathaus
  • in Lesum in der Lesumer Lesezeit, bei Papier und mehr, bei Seitenweise
  • in Vegesack bei Otto & Sohn
  • in Platjenwerbe bei Wein im Dorf
  • in Burgdamm Brillenwerkstatt Wellbrock & Schmidt  

Kalenderblatt Dezember 2022: Alt-Marßel

Alt-Marßel, Archiv HVL

Alt-Marßel, Archiv HVL

Das Foto zeigt zwei Strohdachhäuser in der Straße „Marßel“. Das vordere Haus – es stand gegenüber dem heutigen Grundstück des Hauses Marßel 8 – gehörte Nicolaus Wessel. Von 1908 bis 1951 betrieb er hier eine Stellmacherei. Nicolaus Wessel war der Stiefsohn vom Stellmacher August Heckert, dem dieses Haus vermutlich vorher gehörte. Am Baum rechts steht ein manuell zu bedienender Kran, um Baumstämme anzuheben. Diese einst bäuerlich geprägte Straße gab dem nahe gelegenen Neubaugebiet später seinen Namen.

Hier klicken, um den Standort in Alt-Marßel auf einer Karte anzuzeigen.

Kalenderblatt November 2022: Hof Schütte

Hof Schütte, Ecke Auf dem hohen Ufer / Billungstraße, St. Magnus, 1985, Foto: August Rohlfs

Hof Schütte, Ecke Auf dem hohen Ufer / Billungstraße, St. Magnus, 1985, Foto: August Rohlfs

Das Haus wurde 1896 erbaut von Arnhold Müller und seiner Frau Adeline geb. Gärdes. Nach deren Tod ging der Besitz an die Tochter Margareta und ihren Mann, den Bauern Friedrich Schütte über, nach dem der Hof benannt wurde. Arnhold Müller war 15 Jahre Schiedsmann in St. Magnus. Er stammte von einem Hof am Kapellenberg, den Baron Knoop für die Versorgung seines Anwesens übernommen hatte. Heute sind die dazugehörigen Flächen aufgesiedelt und der Hof hat seine Funktion verloren. Die Bewirtschaftung des Hofes endete 1977/78. Das Haus steht noch immer unverändert und wird von einer Familie bewohnt.

Hier klicken, um den Standort des Hof Schütte auf einer Karte anzuzeigen.