Kalenderblatt Februar 2021: Haus Rose

Haus Rose

Haus Rose, An der Lesumer Kirche 8, 1935, Foto: Brigitte Rose

Gerd Hashagen, der damalige Besitzer des Stehnkenhoff, erbaute das Haus 1751 für seinen Sohn Lüder. 1851 ging das alte Fachwerkhaus in den Besitz der Vorfahren der Familie Rose über. 1951 wurde das renovierungsbedürftige Haus abgerissen und es entstand das noch heute an dieser Stelle errichtete Doppelhaus. Heute ist in der linken Haushälfte ein Friseursalon ansässig. Die rechte Haushälfte befindet sich noch immer in Familienbesitz.

Hier klicken, um den Standort des Haus Rose auf einer Karte anzuzeigen.